Aktivitäten - Bürgerverein Hellerhof

Direkt zum Seiteninhalt




.



.

Im September 2022  haben wir nach vielen Jahren wieder unser Schmetterlingsfest in Hellerhof gefeiert

> Weitere Bilder KLICK auf ein Foto
Rheinische Post, 19.September 2022
Hellerhofer feiern das Schmetterlingsfest
Künftig soll das Fest abwechselnd mit dem Sonnenradfest in Garath stattfinden. Die Vereine unterstützen sich dann gegenseitig
VON ANDREA  FREITAG

HELLERHOF | Ob Regen oder Sonnenschein: Hellerhof feiert. Zum ersten Schmetterlingsfest in Hellerhof kamen am Samstag zahlreiche Besucher und ließen sich auch von dem Mix aus Sonne und heftigen Regenschauern nicht die Stimmung vermiesen. Bei Bullenwein, Curry, Bratwurst und Kuchen verfolgten sie das bunte Bühnenprogramm oder informierten sich an den Ständen.
Der Name Schmetterlingsfest leitet sich vom Wahrzeichen des Stadtteils ab: Aus der Luft gesehen sieht Hellerhof aus wie ein Schmetterling. Der Hellerhofer Sportverein e.V. hatte eine Boule-Bahn, eine doppelte Slackline und Bogenschießen organisiert, außerdem gab es Kinderschminken und Bastelaktionen. Auf der Bühne standen nicht nur die Swinging Funfares, der TSV Amazonen Korps und der Spielmannszug Blau-Weiß Düsseldorf- Garath e.V., sondern auch verschiedene neu formierte Bands und Traditionschöre aus dem Umkreis.
„Wir freuen uns, unser eigentlich für 2020 geplantes Fest jetzt endlich realisieren zu können“, erzählt Harald Mikat, 1. Vorsitzender des Bürgervereins Hellerhof e.V stolz. Ihm und dem Verein geht es nicht nur darum, typisches Brauchtum wie den großen St. Martinsumzug zu organisieren, sondern auch darum, den Stadtteil aktiv zu gestalten. „Wir setzen uns tatkräftig dafür ein, dass Hellerhof ins rechte Licht gerückt wird und auch im Stadtzentrum und in der Politik wahrgenommen wird, obwohl es ganz an der Grenze von Düsseldorf im Süden liegt“, so Mikat. „Aktive Stadtgestaltung ist wichtig“, stimmt Cordula Klahn, Schatzmeisterin des Vereins, zu: „In Hellerhof gibt es beispielsweise kein Pflegeheim und keine Kindertagesstätte, wer das braucht, muss nach Garath.“
Der Bürgerverein Hellerhof mit seinen rund 120 Mitgliedern engagiert sich dafür, dass sich diese Wege verkürzen und Hellerhof ein eigenes Stadtteilzentrum, Wohnraum und ein Pflegeheim erhält. „Auch wenn wir da von sehr langen Zeiträumen sprechen“, warnt Mikat lachend vor. Die Nähe zu Garath ist nicht nur geographischer Natur, viele Vereine sind dem Aufruf, das Fest zu unterstützen, gefolgt. Einer davon ist die Geschichtswerkstatt der Bürger- und Interessengemeinschaft Garath. Der 1. Vorsitzende Jürgen Bohrmann betreute den Stand mit Informationen und einem Gewinnspiel zum Thema Hellerhof, um für die Stadtgeschichte zu sensibilisieren. Geplant ist, das Schmetterlingsfest in Hellerhof jetzt immer abwechselnd mit dem Sonnenradfest in Garath zu veranstalten und sich dann gegenseitig zu unterstützen.
Das Schmetterlingsfest und der Martinszug sind nur möglich durch freundliche Unterstützung des Landes NRW und der Bezirksvertretung 10.
Zurück zum Seiteninhalt